Hashtag Kampagne zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung, 03.12.2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung finden am 3. Dezember jeden Jahres zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen statt. In diesem Jahr führt der Deutsche Behindertenrat zum 3. Dezember die Welttagsveranstaltung unter dem Titel “Einmischen, mitmischen, aufmischen – Perspektiven politischer Partizipation” durch.

Politische Partizipation ist ein breites Feld mit vielen unterschiedlichen Möglichkeiten der Beteiligung. Sie findet nicht nur in politischen Gremien statt, sondern auch innerhalb von Selbsthilfeorganisationen, in Initiativen und durch das persönliche Empowerment.

Die Partizipation von Menschen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen muss gestärkt werden. Wir als BAG SELBSTHILFE unterstützen unsere Mitgliedsorganisationen beispielsweise in der Projektförderung, aber auch in spezifischen Projekten wie dem Projekt „Stärkung und Empowerment der Selbstvertretungskompetenz von Frauen und Mädchen mit Behinderung und chronischer Erkrankung in der gesundheitlichen Selbsthilfe“.

In Anlehnung an die Welttagsveranstaltung wollen wir gemeinsam mit unseren Mitgliedsverbänden die Kampagne „#mitgestalten – Ich bin Teil der Gesellschaft“ zum Thema Partizipation umsetzen. Wir möchten alle Aktiven der unterschiedlichen Ebenen dazu aufrufen unter dem Hashtag #mitgestalten in der Woche vom 3. bis zum 10. Dezember 2019 in den Sozialen Medien zu zeigen, wie sie sich einbringen und für die Rechte von Betroffenen einsetzen.

Angesprochen sind alle Personen, die sich beteiligen. Partizipationsmöglichkeiten gibt es in vielen verschiedenen Bereichen. Betroffene und Angehörige engagieren sich in den unterschiedlichsten Gremien, auf kommunaler, Bundes- oder Landesebene, ehrenamtlich in Selbsthilfeorganisationen, auf lokalen Demos und an Infoständen bei Selbsthilfetagen, in Form von Petitionen und Kampagnen und auch auf Blogs, YouTube oder Instagram.

Die Beiträge können in Form von kurzen Videos, Bildern oder als Text entweder von Einzelpersonen veröffentlicht, auf den Auftritten der Verbände gepostet oder an uns geschickt werden. Wir werden die Beiträge auf unseren Kanälen teilen, posten und weiterverbreiten.

Wir wollen mit dieser Kampagne zeigen, dass die politische Interessensvertretung der Betroffenen eine starke Säule der Selbsthilfe ist und Betroffene motivieren sich aktiv in den Verbänden einzubringen.

Diese Kampagne ist von uns für uns alle und lebt von der Beteiligung möglichst vieler Verbände. Wir alle setzen uns dafür ein, dass Menschen mit Behinderung und chronischen Erkrankungen an jedem Gesellschaftsbereich teilhaben können und gemeinsam können wir hier ein Zeichen setzen.

Wir haben einen Aufruf und eine Anleitung zur Teilnahme an der Kampagne und einige Materialien für die Sozialen Medien erstellt und bitten Sie alle darum, diese Informationen an Ihre Mitglieder weiterzutragen und sich selbst aktiv an der Kampagne zu beteiligen.

Für die sozialen Medien haben wir eine schriftliche Anleitung in Form eines Videos erstellt, dieses können Sie auf Ihren Kanälen teilen und weiterverbreiten. Weiterhin finden Sie in der Anlage vier Bilder, die Sie im Rahmen der Kampagne in den Sozialen Medien teilen können und die wir als Sharepics zur allgemeinen Nutzung zur Verfügung stellen. Unter den Schlagworten „Politik“, „Sichtbarkeit“, „Inhalte“, „Ehrenamt“ und „Gesellschaft“ werden wir die jeweiligen Bereiche vorstellen, in denen sich Betroffene einbringen können. Diese Bilder können für eigene Beiträge zu den unterschiedlichen Themenbereichen genutzt werden. Selbstverständlich können Sie als unterstützende Verbände Ihr eigenes Logo zu unseren Bildern hinzufügen. Sollten Sie die Materialien in weiteren Formaten (für Instagram/Instagram Storys) benötigen, bitten wir Sie uns eine kurze Anfrage per Email zu stellen.

Als Kampagnenauftakt wird auf den Kanälen der BAG SELBSTHILFE (Facebook, Instagram, YouTube und Webseite) am 3. Dezember ein Video unserer Bundesvorsitzenden Hannelore Loskill veröffentlicht. Dieses Video steht Ihnen für interne Zwecke bereits unter dem Link https://youtu.be/1yr3rtPovkw zur Verfügung. Bitte sehen Sie von einer Veröffentlichung vor dem 3. Dezember ab und teilen Sie unseren Beitrag in den Sozialen Medien.

Wir freuen uns auf viele Fotos, Videos und eine Kampagne mit der wir viele Menschen erreichen können.

Mit freundlichen Grüßen

 

Eva Kauenhowen

Projektassistentin, Schwerpunkt Soziale Medien

„Selbsthilfe der Zukunft“

 

Anlage 1:      Aufruf zur Beteiligung an der Kampagne – Aufruf LAG

Video Anleitung

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *