Nächste Treffen der neuen SHG:  6. November und 4. Dezember 2019, 17.00 Uhr in den Asklepios Kliniken Schwalmstadt, Untergeschoss Raum F4 statt. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Schwalmstadt hat eine neue Selbsthilfegruppe

 

Wie gründet man eine SHG? Am besten, wenn mehrere am selben Strang ziehen. Im Schwalmstadt, dem Sitz der DHE-Geschäftsführung, hat eine Vortragsveranstaltung im Asklepios Klinikum gut vorgearbeitet, auf der sich die Diabetiker Hessen vorstellten. Fast im Nu hatten sich 30 Anwesende in die ausgelegte Interessentenliste für eine Typ II SHG eingetragen. Wochen später war sie gegründet.

Als Initialzündung war ein Gespräch zwischen der Diabetesberaterin Doris Schwalm mit der DHE-Geschäftsführerin Birgit Heuser und dem stellvertretenden Landesvorsitzenden Kurt Becker vorausgegangen. Die Drei holten das Asklepios Klinikum mit ins Boot und bereiteten die Veranstaltung gemeinsam vor.

Das Resultat: 15 Personen trafen sich am 3. September das erste Mal und beschlossen, die neben Melsungen zweiten Gruppe im Bezirksverband Schwalm-Eder zu gründen. In Schwalmstadt gab es seit mehr als 5 Jahren keine SHG mehr. Seit September ist nun der 1. Mittwoch des Monats um 17.00 Uhr die Zeit des Austausches, der Information und gemeinsamen Aktion. Man trifft sich in den Schulungsräumen F4 der Asklepios Kliniken Schwalmstadt.

Die Gruppe mit dem Durchschnittsalter 50+ hat den kurzen Draht zum Sachverstand. Sie wird vom Oberarzt der Medizinischen Klinik Dr. Ralf Weber, Facharzt für Innere Medizin, Endokrinologie, Diabetologe DDG beraten. Und die beiden Gruppenleiterinnen Doris Schwalm und Ute Textor bringen ihre Expertise als Diabetesberaterinnen und Dipl. Ökotrophologin, bzw. Wundexpertin mit ein.

Manche Information verfestigt sich am besten durch Tun. Deshalb begann die neue Ära mit Plätzchen backen für die Weihnachtszeit. Eine Abendsprechstunde mit Vortrag zum Thema „Süße Weihnachtszeit“ zeigte noch mal Möglichkeiten und Grenzen der winterlichen Schlemmerzeit auf.

Weitere Vorträge von unterschiedlichen Referenten sollen jeweils aktuell und in enger Absprache mit der Gruppe geplant werden. Das Bewusstsein, dass Bewegung das Leben mit Diabetes enorm erleichtert, ist vorhanden. „Gemeinsam sportlich aktiv zu sein gehört jedenfalls mit zu unseren Zielen“, sagte Birgit Heuser.

Kontakt:
Birgit Heuser, DHE Gescäftsstelle
Tel.  06691 24957
Email   info@diabetiker-he.de

 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.