Pflegepersonaluntergrenzen (PPUG) belasten Krankenhäuser

Unter dem Hashtag #teilenstattklatschen richtet sich der Ärztliche Direktor des Klinikums Fürth, Dr. Manfred Wagner, erneut an Jens Spahn und die zukünftige Bundesregierung: „Wir Kliniken werden durch Strafzahlungen aktuell dafür bestraft, dass wir die Versorgung unserer Patient:innen aufrechterhalten.

Die sogenannten Pflegepersonaluntergrenzen (PPUG) sind an sich ein sinnvolles Instrument, um ein Mindestmaß an Pflegequalität sicherzustellen. Bei dem momentanen Pflegemangel und dem zunehmenden Zustrom an Patient:innen sind die damit verbundenen Strafzahlungen ein Schlag ins Gesicht aller Mitarbeiter:innen im Krankenhaus. Deshalb meine Forderung an den Gesundheitsminister @jensspahn und die zukünftige Bundesregierung: Erstens schafft endlich Rahmenbedingungen für die Pflege, die diesen wunderschönen Beruf für junge Menschen wieder attraktiv macht. Aber zweitens: Jetzt sofort müssen die Strafzahlungen bezüglich PPUG für die Krankenhäuser ausgesetzt werden!“

Unterstützt Dr. Manfred Wagner und alle Kliniken, indem ihr teilt, liked und dieses Video verbreitet.

YouTube Video ansehen