Die Mitgliedschaft in einer unabhängigen organisierten Selbsthilfe verschafft Diabetes-Betroffenen die Möglichkeit zur Mitbestimmung, denn der Einfluss der DDF als Patientenvertreter auf gesundheitspolitische Entscheidungen ist direkt vom Engagement des Einzelnen abhängig. Nicht Mitglied zu sein bedeutet das stille Einverständnis.

Die 7 Millionen Diabetikerinnen und Diabetiker in Deutschland sind immer noch in viel zu geringem Umfang organisiert. Das schmälert ihre Einflussmöglichkeiten, denn Politiker oder Ansprechpartner in Entscheidungsgremien machen die Bedeutung einer Organisationhäufig an der Anzahl ihrer Mitglieder fest. Damit schwächen niedrige Mitgliederzahlen die Selbsthilfe-Organisationen und verdammen sie auch ein Stück weit zur Bedeutungslosigkeit. Bei den hohen Betroffenenzahlen im Diabetes-Bereich ist dies besonders gravierend, kommen doch die Ergebnisse der Anstrengungen der Selbsthilfe in der Regel allen Diabetes-Betroffenen zugute, nicht nur den organisierten. Weiterlesen

Passender Raum für monatliche Treffen der Diabetiker Selbsthilfegruppe Groß Gerau gesucht!

Bisher fanden die Vorträge im Haus Raiss, in der Seniorenbegegnungsstätte der Stadt Groß-Gerau statt. Das Haus Raiss wird nun abgerissen und durch einen Neubau ersetzt.

Zu unserem Problem, wir bräuchten für einen begrenzten Zeitraum (Bauzeit des Neubaus Haus Raiss) einen Raum welchen wir einmal monatlich zu unseren Vorträgen nutzen könnten, in der Regel am 2. Montag im Monat um 19.30/20.00 Uhr. Zu den einzelnen Vorträgen kommen bis zu 70 Besucher. Die nächsten beiden Vorträge finden am 14.10.2019 um 20.00 Uhr und am 11.11.2019 um 19.30 Uhr statt.

Wir besitzen einen Beamer und eine mobile Lautsprecheranlage, bräuchten also nur einen Raum mit Leinwand. Eine lose Bestuhlung (ohne Tische) wäre ausreichend. 

Ich würde mich über eine baldige Nachricht freuen.

 

Informationen zur aktivsten Diabetikergruppe in Hessen gibt es auch auf  www.diabetiker-gg.de

 

Freundliche Grüße  

Schäfer Gerhard

Diabetiker Hessen, SHG Groß-Gerau

Nordendstraße 11

64521 Groß-Gerau

TEl. 06152-86459

schaefer.bg@web.de

 

 

Datum:   Sonntag, 17. November ab 10:00 Uhr

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer zu dieser Veranstaltung.

 

DIABETIKER HELFEN DIABETIKERN – SHG Oberursel

Veranstaltungshinweis für Donnerstag, den 15. August 2019 um 19.30 Uhr

 

Thema:

Schwerbehinderung, Führerschein, Arbeitsrecht und mehr:“Wie verhalte ich mich rechtlich bei Diabetes im Beruf und Alltag“

Referentin: Linda Koppe, Rechtsanwältin, Oberursel

Ort:

in der Evangelischen Versöhnungsgemeinde,

Weißkirchener Straße 62, 61440 Oberursel-Stierstadt

 

 

Hallo zusammen,

Wir sind der Meinung Deutschland braucht kleine Kliniken:

  • Hausärzte wachsen nur in kleineren Kliniken nach
  • chronisch Kranke brauchen Nähe, keine Fließbandfabriken
  • sprechende Medizin braucht Räume

es wäre gut, wenn Sie alle die Petition mit unterzeichnen würden, es geht um die Schließung kleinerer Krankenhäuser. Hier der Link zur Online Petition:

https://www.openpetition.de/petition/online/stopp-dem-krankenhaussterben-im-laendlichen-raum

Vielen Dank!

Nachfolger dringend gesucht für die Diabetiker Selbsthilfegruppe in Oberursel.

Zum Artikel in der Taunuszeitung hier klicken: obu_txt

Unsere Gruppen machen Sommerpause, bitte beachten:

60318 Frankfurt  Gesprächskreis Typ-2             Sommerpause: 2. Juli 2019
1. Dienstag i. M. Wartebereich Fußambulanz Bürgerhospital, Nibelungenallee 37- 41
16:00 Uhr Carola Blumenhagen  06187 24689  c.blumenhagen@diabetiker-he.de

 

65929 Frankfurt- Typ-1-Treff                                Sommerpause: 1. August 2019                 
Höchst  19:45 Uhr Gemeindehaus Alt-Höchst, Leverkuser Str. 7
1. Donnerstag i. M. Margaret Abel  069 311572  margaret.abel@t-online.de

Freitag, 24. Mai 2019
11.00 – 16.00 Uhr, Römer und Römerberg

hier den Flyer herunterladen:  Flyer

Die Diabetiker Selbsthilfegruppe Eschwege läd am Dienstag den 02.04.2019 um 20:00 Uhr zum Informationsabend
in das Klinikum Werra-Meißner recht herzlich ein.
Herr Mathias Weber informiert: Gut schlafen, besser leben.
Auch Nicht Diabetiker sind herzlich willkommen

der Bundestag hat heute das sog. TSVG mit zahlreichen Änderungen gegenüber dem Kabinettsentwurf beschlossen. Die letztlich beschlossenen Änderungen finden Sie unter folgendem Link:

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/083/1908351.pdf

Gute Erläuterungen zu den wesentlichen Inhalten des Gesetzes finden Sie unter folgendem Link:

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/101626/Ausschuss-billigt-Terminservice-und-Versorgungsgesetz-mit-Aenderungen

Weiterlesen

Sehr geehrte Interessenten an den Veranstaltungen unserer Selbsthilfegruppen,
Hier listen wir die Jahrespläne unserer Gruppen auf soweit sie vorliegen. Bitte haben Sie Verständnis, daß nicht jede Gruppe einen Jahresplan erstellt.

Weiterlesen

Wir alle wussten, dass Rainer Dastig (27.3.49 bis 24.10.18) schwer krank war. Dennoch hat die Nachricht seines Todes uns überrascht. Viel zu früh ist er gegangen. Er hat gewusst, wie es um ihn steht – und manchmal kam das in den vielen Telefongesprächen, die ich mit ihm geführt habe, durch. Offen hat er es allerdings nie gesagt.

Das wird schon wieder – dies war seine Lebensmaxime. Nach vorne schauen und nicht Vergangenem hinterher trauern. Das kann man so und so nicht mehr ändern.

So positiv denkend habe ich ihn kennen gelernt und so werde ich ihn als Landesvorsitzende der Diabetiker Hessen e.V. immer in Erinnerung behalten.

Rainer Dastig hat in seinem Leben für die Diabetiker gekämpft wie ein Löwe. Er wolle immer, dass die Menschen die bestmögliche Behandlung erhalten. Er hat sich engagiert, Zeit geopfert, viele Gespräche geführt – und hat drei Selbsthilfegruppen geleitet. Das war ihm noch nicht genug. Er engagierte sich im Diabetiker-Verband, übernahm Verantwortung als Bezirksvorsitzender, organisierte Diabetestage und war im Landesausschuss unseres Verbandes aktiv. Immer offen für neue Ideen, immer abwägend und bodenständig prägte er in den vielen Jahren seines Schaffens so manche Entscheidung mit.

Rainer Dastig sah immer den Menschen in den Kranken, keine Nummer. Und diese Menschlichkeit werden wir vermissen.

Ruhe in Frieden lieber Rainer!

Christine Hornberger
Landesvorsitzende Diabetiker Hessen e. V.

Einladung zum 15. Hessischen Diabetes Tag am 18. Nov. 2018

Details entnehmen Sie bitte dem Flyer  Hessischer Diabetestag 18.11.2018 

Anfahrt:  

 

vom 9. bis 11. Nov. 2018 veranstaltet das Diabeteszentrum Main-Kinzig (MKK) dieses Schulungswochenende. Das Team von DHE unterstützt diese Veranstaltung.

Download Flyer: 2018 Burg Breuberg

Selbsthilfegruppe Bad Vilbel, Diabetiker Hessen e.V., Altenwohnanlage Heilsberg, Pestalozzistr. 10

Diabetiker – Treff 2018 Jahresplan hier klicken:      2018_Bad Vilbel

Alle Vorträge beginnen um 15.00 Uhr.

Es freut sich auf Ihr Kommen, Ihre Brigitte Göbel, Tel.: 06039-7271

Der ehemalige Landesvorsitzende der Diabetiker Hessen e.V., Professor Dr. med. Hermann von Lilienfeld-Toal, hat ein Buch übers Abnahmen verfasst. Weiterlesen

Wichtige Information für Nutzer dieser Pens, bitte hier klicken:   novo_pen

Die Diabetes – Selbsthilfegruppen des Hochtaunuskreises „Diabetiker helfen Diabetikern“ wurden am 22- April 2017 mit dem Förderpreis der Selbsthilfegruppen 2017 zum Thema „Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Gesundheit“ ausgezeichnet. Dieser wird von der Marion und Bernd-Wegener-Stiftung vergeben. Weiterlesen

Zum 1. Januar 2017 wird unser Verband umbenannt. Wir sind dann die „Diabetiker Hessen e. V.“ (DHE). Der Grund dafür ist, dass wir unseren Bundesverband wechseln und somit die Bezeichnung DDB nicht mehr tragen dürfen. Wir bleiben jedoch, was wir seit unserer Gründung bereits waren: ein rechtlich selbständiger Verein.

In einer außerordentlichen Delegiertenversammlung, dem höchsten Organ unseres Verbandes, hat sich eine deutliche Mehrheit der Delegierten im September 2016 für einen Austritt aus dem Bundesverband „Deutscher Diabetiker Bund e. V.“ entschieden. Diesen Schritt haben auch andere Landesverbände vollzogen. Weiterlesen

Am 5. November 2016 trafen sich Menschen mit Diabetes und Diabetesfachleute zum Gedankenaustausch beim 15. Gießener und Mittelhessischen Diabetestag in der Kongresshalle in Gießen. Rund 450 Teilnehmer waren der Einladung gefolgt.

Eingeladen hatten das universitäre Diabeteszentrum Mittelhessen des Universitätsklinikums Gießen und Marburg, die Hessische Fachvereinigung für Diabetes e. V. und der Bezirksverband Gießen des Deutschen Diabetiker Bundes. Weiterlesen

Am 14. November 2016 fand im Haus der Kreissparkasse Groß-Gerau die Preisverleihung der lokalen Bürgerinitiative statt. Das Motto 2016 war „Deutschland 2016 – Integration gemeinsam leben“. Dabei wurde in der Kategorie „Lebenswerk“ der Leiter der Diabetes Selbsthilfegruppe Groß-Gerau Gerhard Schäfer mit dem Deutschen Bürgerpreis 2016 ausgezeichnet. Die Laudatio auf Gerhard Schäfer hielt der Erste Stadtrat der Kreisstadt Groß-Gerau Richard Zarges.

gerhard-schaefer-mit-seiner-ehefrau-birgit

Gerhard Schäfer mit seiner Ehefrau Birgit.

Weiterlesen